Kangaroos wollen im zweiten Spiel "den Deckel drauf machen"

Was ist ein häufig genutzter Trainerspruch?  "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!" Und genau das trifft im besonderen Maße auf die Playoff-Phase einer Saison zu, denn dann steht nicht nur in wenigen Tagen wieder die nächste Aufgabe ins Haus, sondern auch derselbe Gegner. Deshalb konnte sich Headcoach Matthias Grothe auch nur kurz über das knappe 77:73 nach Verlängerung im ersten Spiel des Playoff-Achtelfinales gegen die jungen Wilden des FC Bayern München Basketball II freuen. "Uns scheinen Spiele mit Verlängerung in dieser Saison scheinbar zu liegen", schmunzelte Grothe beim Blick zurück. Dennoch könne er gut auch mal auf diese ständigen nervenaufreibenden "Herzschlag-Krimis" verzichten.

 


Im nächsten Moment galt der ganze Fokus des Iserlohner Trainerfuchses aber bereits dem kommenden Samstag, 18. März, wenn die Kangaroos im Spiel zwei erneut auf die Münchener treffen - dann allerdings in der bayrischen Landeshauptstadt. Im dortigen Audi-Dome finden 6.800 Fans Platz, doch beim Spiel der Iserlohner gegen die FCB-Zweitvertretung dürfte nur ein Bruchteil der Plätze besetzt sein. So wurde das Team von FCB-Trainer Oliver Kostic in seinem letzten Hauptrundenspiel gegen den Spitzenreiter der Südgruppe PS Karlsruhe Lions  dort ebenfalls nur von gerade mal 500 Fans unterstützt. "Die ungewohnte Atmosphäre dort sollte für uns kein Faktor sein. Lediglich die für uns unbekannte Halle bildet eben den Heimvorteil für München, aber das ist bei jedem Auswärtsspiel so", zeigt sich Matthias Grothe in dieser Beziehung sehr gelassen. Ungewohnt ist da schon eher die frühe Anwurfzeit um 14 Uhr. "Deshalb reisen wir bereits am Freitag an, damit wir ausgeruht und mit genügend Power in die Partie gehen können."
Denn eines ist für Matthias Grothe klar: "Wir müssen ein deutlich besseres Spiel zwei abliefern, um dort bestehen zu können." Dabei brauchen die Kangaroos an der Verteidigung gegenüber dem Auftritt in der Hembergfestung nicht viel zu ändern. "Das war über weite Strecken die beste Defenseleistung der ganzen Saison", so ein hier sehr zufriedener Matthias Grothe, "wir haben gegen die Bayern sehr diszipliniert unseren Gameplan umgesetzt."  Deutliches Steigerungspotenzial sieht Iserlohns Headcoach hingegen in der Offensive. "Da müssen wir am Samstag bessere Reaktionen auf die taktischen Verteidigungsvarianten und die ernorm intensive Defense der Bayern finden." Darauf werde in den kommenden Trainingseinheiten sicherlich sein Hauptaugenmerk liegen.
Dennoch gehen die Iserlohner nach dem Erfolg in Spiel eins voller Selbstvertrauen und mit breiter Brust in die schwere Auswärtsaufgabe. "Wir wollen am Samstag möglichst schon den Deckel drauf machen", hofft Iserlohns Coach, "schließlich haben wir in unseren bisherigen Playoff-Duellen stets das 2:0 nachlegen können, wenn wir die Serie mit einem Sieg eröffnet hatten."
Personell werden die Kangaroos wohl mit derselben Aufstellung in die Partie gehen wie in Spiel eins. "Den beiden zuletzt angeschlagenen Moussa Kone und Sören Fritze, die im ersten Spiel sicherlich noch nicht 100 Prozent ihrer eigentlichen Leistungsstärke hatten abrufen können,  hat diese Woche sicherlich noch einmal gut getan", so Matthias Grothe, der in München wohl auf eine Neuer-Rotation setzen wird, "bei Joshua Dahmen sieht es nach seinem im Training erlittenen Bänderriss im Sprunggelenk hingegen nicht gut aus. Für ihn käme ein Einsatz am Samstag wohl definitiv zu früh." 

Iserlohn Kangaroos: Ruben Dahmen, Kristof Schwarz, Terrell Harris, Thomas Reuter, Deion Giddens, Yannick Opitz, Gabriel De Oliveira, Sören Fritze, Moussa Kone, fraglich: Joshua Dahmen.

 

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos

NEU bei uns im Programm: Workshop „Yoga & Achtsamkeitstraining“

mit Stephanie Kahl – Bewusstseinstrainerin, Yogalehrerin und Persönlichkeitscoach

Du möchtest deinen Körper einmal anders kräftigen, dehnen und dabei auch noch entspannen? Du möchtest deinen Kopf wieder frei bekommen und so richtig wohltuend abschalten? Dann habe ich eine kleine aber feine ‚Auszeit‘ für dich…

Was können wir erreichen?
• Geschmeidigkeit und Beweglichkeit für unseren Körper
• Verbesserung der Blutzirkulation
• Harmonisierung des vegetativen Nervensystems (Anti-Stress-Faktor)
• Mehr Gelassenheit, Energie und Konzentration
• Und natürlich ganz viel Entspannung 


Welche Techniken wenden wir an?
• Körperübungen aus dem ‚Hatha-Yoga‘
• passive Dehnpositionen aus dem ‚Yin Yoga‘
• Elemente aus dem MBSR
• Entspannungsformen (z.B.: Jacobsen, Feldenkrais, Body Scan, etc.)
• Atemtechniken (z.B. Pranayama)

Für wen ist der Workshop geeignet?
• Für Frauen und Männer aller Altersklassen
• Für aktive Sportler, die einen Ausgleich schaffen möchten zu ihrem alltäglichen Fitnesstraining
• Alle Menschen, die den Wunsch haben, dem eigenen Stress-Level entgegen zu wirken
• Für alle, die ihrem Körper und ihrer Seele etwas Gutes tun wollen
• Alle Übungen sind sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet
• Voraussetzung: normaler körperlicher und mentaler Gesundheitszustand

Bitte mitbringen:
• bequeme Kleidung
• warme Socken
• Decke
• Isomatte bzw. Unterlegmatte
• Offenheit für Neues

Für weiter Informationen könnt Ihr Stephanie Kahl kontaktieren

Telefon: 0 52 52 – 9 76 50 80
Email: stephanie.m-eins (at) freenet.de

Wir starten mit einer abwechslungsreichen Auftaktveranstaltung am Samstag, 18.03.2017 von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr (= 3,25 Unterrichtseinheiten) im Multifunktionsraum des TUS Iserlohn - Kosten: 25 EUR - Anmeldungen bitte an TuSIserlohn - Geschäftsstelle - Telefonnummer: 0 23 71 – 43 73 90 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


 
 

 

Informationen zur Sommerreise des TuS Iserlohn für Jugendliche von 13-17 Jahre vom 21.7.2017 bis zum 2.8.2017

Hallo,
wir laden alle Jugendliche und deren Freunde und Freundinnen ein, im Sommer 2017 an unserer TuS Iserlohn Ferienfahrt teilzunehmen.
Es geht nach Marina di Casal Velino, einem kleinen Ferienort in Süditalien. Die Unterbringung erfolgt in einer Clubanlage mit umfangreichem Freizeitangebot (Fußball, Basketball, Handball, Tennis, Volleyball uvm. mit Flutlicht).



Der Ort
Unser Ferienziel liegt etwa 150 Kilometer südlich von Neapel und 80 Kilometer von der Amalfiküste entfernt, mitten im Cilento Nationalpark, eingerahmt von grün bewaldeten Bergen, azurblauem Meer und feinsandigem Strand.
Marina di Casal Velino ist ein typisch süditalienisches Städtchen mit kleinem Hafen, Uferpromenade, einigen Geschäften und einem Dorfplatz, auf dem sich die Italiener gerne treffen. Hier findet auch jeden Freitagvormittag der traditionelle Wochenmarkt statt. Daneben laden vor allem in der Hochsaison zahlreiche Pizzerien, Restaurants, Eisdielen, Cafés, Bars und Strandbars zum Ausgehen ein.

Der Termin
21.7.2017 bis 2.8.2017
10 Übernachtungen vor Ort vom 22.7.2017 bis 1.8.2017



Die Unterkunft
„ L `Oasi del Fauno****“. Die Anlage wurde im August 2011 gebaut und bietet moderne Zimmer und Bungalows  mit hochwertiger Ausstattung und eigenem Bad, sowie Balkon oder Terrasse, Minibar, und W-LAN. Der Club „L`Oasi del Fauno“ liegt in Casal Velino, umgeben von Wiesen und Bergen.
Im hauseigenen Restaurant mit Bar und Pizzaofen könnt ihr leckere italienische Speisen und Getränke zu günstigen Preisen genießen. Auf der Anlage findet ihr jede Menge Angebote für Aktivitäten oder zum Entspannen.
•    Restaurant mit Pizzeria, Bar und Speiseterrasse
•    Gartenanlage mit 25×12 Meter Pool, Whirlpool, Liegen und Sonnenschirmen, Sonnenterrasse
•    Multisportplatz mit Kunstrasen; Fußball, Tennis, Basketball, Beachvolley mit Flutlicht
•    Fitnessraum, Tischtennis, Kicker, Slackline und Clubdisco
•    Relax-Corner mit Flachbildfernseher, Satelliten-TV (deutsch und italienisch), DVD-Player, Filme und Musikanlage, Kicker, Internet-Points und W-LAN
•    Shuttleservice zum Ort Marina Di Casal Velino (5 Minuten)

Verpflegung
•    Halbpension mit Frühstücksbuffet, 2l Wasser am Tag an der Bar zum Abfüllen, Abendbuffet

Hin- und Rückfahrt
•    Fahrt ab/bis Iserlohn mit einem Reisebus

Leistungen vor Ort
•    10 Übernachtungen in Mehrbettzimmern
•    freies WLAN Netz in der Anlage und am Pool
•    umfangreiche Sportmöglichkeiten
•    Poolparty

Betreuung
•    vor Ort und während der An- und Abreise übernehmen geschulte und qualifizierte Jugendreiseleiter die Betreuung incl. der Aufsicht und der Organisation des Programms

Preis
•    530 € p.P. (für Vereinsmitglieder)
•    550 € p.P. (für Nichtvereinsmitglieder)

Anmeldeformulare bekommt ihr von euren Abteilungen oder von der Geschäftsstelle.

 

Vorschlag Ausflugs- und Freizeitprogramm
Folgende Pakete stellen die Möglichkeiten vor Ort dar. Wir können Euch auch individuelle Angebote machen. Auch gibt es die Möglichkeiten komplette Tauch-, Catamaran- oder Surfkurse mit dem Erwerb der entsprechenden Lizenz zu buchen. Aus einem großen Angebot aus den Bereichen Ausflügen, Wassersport, Mountainbiking, Disco und vielem mehr kann ausgewählt werden.

Paket 1
•    Windsurfen – Einsteigerkurs (3 Std.) inkl. Material u. Lehrer
•    Tauchen im Pool – Einsteigerkurs (2 Std.) inkl. Material u. Lehrer
•    Kajakfahren – Kurs u. Tour (4 Std.) inkl. Material u. Guide
•    Busausflug Neapel & Pompeji mit Reiseleitung und offizieller Führung in Pompeji
•    Bootsausflug Palinuro mit Blauer Grotte und Badestopp
Preis p.P.: 85,00

Paket 2
•    Alle Leistungen aus Paket 1
•    Schnorcheln Ascea mit Klippenspringen (4 Std.) inkl. Material, Lehrer u. Bootfahrt
•    Stand-Up-Paddling – Kurs u. Tour (3 Std.) inkl. Material u. Lehrer
Preis p.P.: 110,00

Paket 3
•    Alle Leistungen aus Paket 1+2
•    Nachtschnorcheln – (2,5 Std.) inkl. Material, Lehrer u. Bootfahrt
•    Catamaransegeln – Ausfahrt (2 Std.) inkl. Material u. Lehrer
•    Busausflug Amalfiküste mit 4stündiger Wanderung und Bootfahrt Amalfi-Salerno
Preis p.P.: 160,00 €

Bananabootfahren
•    10 Minuten Fahrzeit  10,00 € p.P.

Kursangebot: "Ich nehme ab"

Wir bieten einen weiteren Kurs an:

"Ich nehme ab"

(ein zertifizierter Kurs der Deutschen Gesellschaft für Ernährung - Kostenübernahme durch die Krankenkasse)

Infoveranstaltung hierzu: 11.01.2017; 18.30 Uhr - TuS  Iserlohn - Immermannstr. 10 | 58636 Iserlohn (kostenlos)

Kursbeginn: 18.01.2017; 18.30 Uhr

Info/Anmeldung: TuS Geschäftsstelle 02371-437390

->PDF-Anmeldeformular

„ICH nehme ab“ – Neu: jetzt auch mit dem TuS Iserlohn

Die erfolgreiche Kursreihe „ICH nehme ab“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) wird ab dem 18. Januar 2017 erstmalig auch in Iserlohn angeboten. Der TuS Iserlohn arbeitet dazu mit der Ernährungspraxis Gerling aus Menden zusammen. Wer in diesem Jahr sein eigenes Wohlfühlgewicht erreichen möchte, der kann sich auf dem kostenlosen Infoabend am 11. Januar 2017, um 18.30 Uhr, im Vereinsheim am Hemberg, Immermannstr. 10, ausführlich über das Konzept der zehn Kursabende informieren. Da es sich um einen, von den Krankenkassen zertifizierten Präventionskurs handelt, werden die Kosten i.d.R. auch erstattet. Der TuS Iserlohn baut damit seine Angebote mit dem Schwerpunkt Prävention weiter aus.

Der Kurs ist stark verhaltensorientiert aufgebaut, da eine gesundheitsorientierte Ernährungsweise nur langfristig erfolgreich ist. Die Grundlagen der vollwertigen Ernährung werden kurz und verständlich vermittelt. Vorgefertigte Speisepläne oder Kalorienzählen sind eben so wenig vorgesehen, wie Pillen und Pülverchen. Bewegung, Genuss und Entspannung hingegen vervollständigen das Konzept für eine dauerhafte und nachhaltige Veränderung von Essen und Trinken.

Zwei Extras sind in diesem Kurs enthalten: Erstens: jeder Teilnehmer arbeitet mit einem umfangreichen Projektordner der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, den er auch danach weiter nutzen kann. Zweitens: jeder TN kann zwei professionelle Verlaufsmessungen zur Bestimmung von Muskelmasse, Körperfett und Körperwasser vornehmen lassen (BIA-Messung) und so seinen Ernährungsstatus messen lassen, was auch für Sportler interessant ist.


36. TuS-Silvesterlauf

Im Ziel kamen 201 Teilnehmer über 5 km und 194 Läuferinnen und Läufer über 10 km an. Damit waren beide Strecken nahezu gleich beliebt. Über 10 km erreichte Oliver Brammen vom Triathlon Team Hagen einsam vorne laufend in sehr guten 36.00 Minuten das Ziel auf der anspruchsvollen Strecke. Der Zweite hatte schon über 4 Minuten Rückstand im Zieleinlauf. Oliver Brammen war sogar auf der halben Strecke bei 5 km schneller als der Sieger im 5 km Lauf (18.12 Minuten)!

-> Ergebnislisten

-> Bilder im Stadtspiegel

Zusätzliche Informationen